Referenzen Chemikalienpolitik

Die folgende Aufstellung enthält alle Referenzen zu diesem Themenfeld seit dem Jahre 2000.

Projekttitel Auftraggeber,
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum

Projekttitel Auftraggeber
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum
Potenzielle SVHC in Umwelt und Erzeugnissen - Datenerhebung zur Vorbereitung von Beschränkungsvorschlägen für PFC (FKZ 3716 64 4151) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Swerea IVF, Mölndal (SE)
2016 – 2019

V694
LIFE Fit for REACH - Substitution gefährlicher Stoffe in Unternehmen in den baltischen Staaten
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt (Life+ Programm), Brüssel (BE)

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE), BEF Lithuania, BEF Estonia, Ecodesign competence centre, Hendrikson & Ko OÜ, Latvian Environment, Geology and Meteorology Centre, Health Board Estonia, Kaunas University of Technology, Center for Environmental Policy and others
2015 – 2019

V686, 712
REACH nach 2018 - unter besonderer Berücksichtigung der Regulierungsalternativen "Beschränkung" und "Zulassung" (Projekt Nr. 021/16) Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BmWi), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2016 – 2018

V696
Strategie Umwelt und Gesundheit – Wissenschaftliche und organisatorische Unterstützung von BMUB und UBA (FKZ 3716622060)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
BPW baumgart+partner, Bremen (DE); Bremer Umweltinstitut GmbH, Bremen (DE); ECOLOG Institut gGmbH, Hannover (DE); IUF Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung gGmbH, Düsseldorf (DE); Kinderumwelt gGmbH, Osnabrück (DE); Lärmkontor GmbH, Hamburg (DE); Wissenschaftsbüro, Berlin (DE)
2016 – 2018

V691
Rechtssicheres Kunststoffrecycling unter aktueller REACH- und Abfallgesetzgebung - Leitfaden und Positionspapier auf Basis praktischer betrieblicher Beispiele. BKV GmbH, Frankfurt am Main (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016 – 2017

V705
Entwicklung eines Informationsangebotes für kleine und mittlere Unternehmen zu SVHC in Erzeugnissen
Kurzbeschreibung
Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW), Karlsruhe (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
eco-media kommunikation, Hamburg (DE)
2016 – 2017

V708
Wissenschaftliche und technische Unterstützung bei der Beschreibung von Instrumenten zum Management von und zur Kommunikation über Stoffe in Erzeugnissen in Hinblick auf eine verbesserte Umsetzung von REACH Artikel 33
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016 – 2017

V697
Konzeption und Beantragung eines EU-Projektes zum REACH-Verbraucherrecht (Projektnummer: 70733)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum Deutschland e.V. (BEF), Hamburg (DE)

Projektpartner:
Javazon GmbH, Berlin (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016 – 2017

V690
Fortführung des NanoDialogs der Bundesregierung 2016-2017 (FKZ UM 16 65 2150)
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016 – 2017

V689
Strategy for a non-toxic environment - provision of background information
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Milieu Law & Policy Consulting, Brüssel (BE)

Projektpartner:
National Institute for Public Health and the Environment (RIVM), Bilthoven (NL); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2015 – 2017

V684
Untersuchung der "regulatorischen Fitness" des gesetzlichen Rahmens zum Risikomanagement von Chemikalien (ohne REACH) insbesondere der CLP-Verordnung und angrenzender Gesetze
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU (DG GROWTH), Brüssel (BE)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Milieu Law & Policy Consulting, Brüssel (BE); NCEC Part of Ricardo-AEA
2015 – 2017

V674
E-learning eREACH - Unterstützungsleistungen für REACH-Akteure (FKZ: 3714 67 416 2)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2014 – 2017

V660
REACH in der Praxis Workshops und REACH-Kongress 2014. Unterstützungsleistung für REACH-Akteure (FKZ: 3714 67 416 1) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2014 – 2017

V655
Organisation eines internationalen Fachgesprächs zur Regulierung von kurzkettigen per- und polyflourierten Chemikalien (Projektnr. 71709) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Swerea IVF, Mölndal (SE)
2016

V701
Unterstützung bei der Durchführung des REACH-Kongresses 2016
Kurzbeschreibung
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016

V695
Material Information Platform - Machbarkeitsstudie für die ECHA bezüglich einer Datenbank zu SVHC in Materialien
Kurzbeschreibung
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2016

V668
SPERCS - A Tool for Environmental Emission Estimation
Kurzbeschreibung


Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Verschiedene europäische Industrieverbände
2015 – 2016

V612-2
Studie zur Prüfung der Machbarkeit eines Materialinformationssystems mit Daten zu besonders besorgniserregenden Stoffen
Kurzbeschreibung
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2014 – 2016

V668
Beitrag zur Green Economy durch Nachhaltigkeit in Unternehmen der chemischen Industrie: Auswahl von Substanzen bzw. Prozessen nach den UBA-Kriterien zur Nachhaltigen Chemie (FKZ 371293401)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2013 – 2016

V628
Aktualisierung / technische Überarbeitung einer E-learning-Anwendung im Rahmen des nationalen helpdesk-Angebotes zur Unterstützung von REACH: eREACH (Projektnummer 33358) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Grafyx GmbH, Hamburg (DE)
2013 – 2016

V646
Beratungsleistung zur Registrierung von Stoffen unter REACH ICOF Europe GmbH, Geesthacht (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010 – 2016

V562
Monitoring Impacts of REACH on Innovation, Competitiveness and SMEs (ENTR/No 351/PP/ENT/IMA/13/111216) Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Centre for Strategy & Evaluation Services (CSES), Kent (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2014 – 2015

V654
Erstellung einer Handreichung für die Überwachungsbehörden in Sachsen-Anhalt zur Überprüfbarkeit der Anforderungen des Anhang XVII der Verordnung (EG) (Vertrag Nr. 35/335/14) Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2014 – 2015

V669
Fachdialoge Nanotechnologien des Bundesumweltministeriums 2013-2015 (FKZ: UM 13 61 301)
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2013 – 2015

V636
Wissenschaftliche Vertretung im Arbeitskreis "europäische Chemikalienpolitik" der 7. Niedersächsischen Regierungskommission Kommission der Niedersächsischen Landesregierung, Hannover (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2012 – 2015

V630-1
Bewertung der Wirksamkeit von Risikomanagementmaßnahmen in der Expositionsabschätzung unter REACH (FKZ: 3711 63 419)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2011 – 2015

V600
SAICM Nationale Stakeholder Konferenz und Workshop - Unterstützung der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation (Projekt 42603) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2014

V656
ECHA-Dienstleistungsvertrag "Bewertung der Verlässlichkeit von spERCs", Rahmenvertrag Nr. ECHA/2011/01; Service request SR16
Kurzbeschreibung
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2014

V652
REACH in der Praxis III - Veranstaltungsreihe zur REACH-Unterstützung von Akteuren bei Aufbau und Erhalt der REACH-Expertise (FKZ: 3711 67 430) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2011 – 2014

V605
Fortschreibung der Ermittlung, Prüfung und Standardisierung von Emissionsfaktoren für die Expositionsbeurteilung unter REACH (Projektnr.: 26785)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2013

V637
REACH-Review 2012: REACH – Kongress 2012 - 5 Jahre REACH – Erfahrungen und Ausblick“
Kurzbeschreibung
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2012 – 2013

V627-1
Analyse der Informationsverfügbarkeit über Stoffe in Erzeugnissen (Service Request (SR08) ECHA/2012/265)
Kurzbeschreibung
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2012 – 2013

V632
REACH-Revision 2012: Begleitung der Erarbeitung einer deutschen Position zur REACH-Revision auf der Grundlage des KOM-Berichtes (FKZ UM 1265 147)
Kurzbeschreibung
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2012 – 2013

V627
Gemische in der Umwelt - Entwicklung von Bewertungsstrategien für die Chemikalienregulierung unter REACH (FKZ: 3711 63 429)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)

Projektpartner:
FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2011 – 2013

V609
Chemikalienauswahl und -anwendung in kleinen und mittelständischen Unternehmen: Analyse der Nachhaltigkeitsgrade (FKZ: 360 01 064)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH, Hamburg (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2011 – 2013

V606
Machbarkeitsstudie zur Informationsweitergabe für gefährliche Stoffe in Erzeugnissen in den Wertschöpfungsketten (FKZ: 371165409)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2011 – 2013

V594
Sozioökonomische Analyse in der Praxis: Entwicklung von Best Practices und Qualitätsstandards der sozioökonomischen Analyse als Teil eines Beschränkungsvorschlags unter REACH (FKZ: 3710 65 417) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK); Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)
2010 – 2013

V580
Loseblattwerk - Ihr REACH-Berater
Kurzbeschreibung
Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, ecomed SICHERHEIT, München (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
UMCO GmbH (Peter Brandhofer), Hamburg (DE)
2007 – 2013

V484
REACH in der Praxis III - 5. Fachworkshop: "Kommunikation in den Lieferketten: Herausforderung Umsetzung" (FKZ 3711 67 430) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2012

V605-5
REACH in der Praxis III - 4. Fachworkshop: Instrumente zur umweltbezogenen Risikobewertung (FKZ 3711 67 430) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2012

V605-4
REACH in der Praxis III - 3. Fachworkshop: Umweltbezogene Expositionsbewertung im Rahmen von Stoffsicherheitsbewertung und Registrierung, Methoden & Instrumente und Erfahrungen mit ihrer Anwendung (FKZ 3711 67 430) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut, Freiburg (DE)
2012

V605-3
REACH in der Praxis III - 2. Fachworkshop: Bewertung von Stoffeigenschaften (FKZ 3711 67 430) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2012

V605-2
Analyse der Umwelt- und Gesundheitsnutzen von REACH
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2011 – 2012

V595
Technische Unterstützung bei der Erstellung eines Kommissionsberichts zur Funktionsfähigkeit von REACH
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2011 – 2012

V584
Nationale Umsetzung des Stockholmer Übereinkommens zu persistenten organischen Schadstoffen (POPs) - PBDE und PFOS in Erzeugnissen und im Recyclingkreislauf (FKZ: 370 63 415) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)

Projektpartner:
Eurofins GfA GmbH, Mannheim (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010 – 2012

V572
Beitrag zum: Praxishandbuch für REACH-Anwender Wolter Kluwer Deutschland GmbH, Köln (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010 – 2012

V567
Arbeitskreis „Europäische Chemikalienpolitik“ Niedersächische Regierungskommission, Hannover (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2012

V500
Erstellung einer e-Learning-Anwendung im Rahmen der Einrichtung eines nationalen Helpdesk-Angebotes zur Unterstützung der Implementierung von REACH
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Casino Royale Sound Production Facility (Björn Verloh), Hamburg (DE); DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); Hanne Simon Grafiskn Design (DK); HSE Consult, Esbjerg (DK)
2007 – 2012

V469
Konzeption, Organisation und wissenschaftliche Begleitung der Abschlussveranstaltung 2011 der Nanokommission
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2011

V536-4
Hamburger Kompetenz- und Unterstützungsnetzwerk zum Thema REACH Diverse Hamburger Unternemen

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
seit 2011

V587
Entwicklung von Vorgaben/Kriterien für Industrie und Behörden zur Risikobewertung von Gemischen. Angleichung der Risikobewertung von Gemischen an die Risikobewertung von Einzelstoffen unter REACH. (FKZ: 3710 63 403)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010 – 2011

V577
Aktualisierung des Nationalen Umsetzungsplanes zum Stockholmer Übereinkommen zu Persistenten Organischen Stoffen (POPs) (FKZ: 360 01 056)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Dr. Roland Weber (DE)
2010 – 2011

V575
Wissenschaftliche Konzeption und Organisation von Dialog- Veranstaltungen im Rahmen des Nanodialogs der Bundesregierung
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2011

V536-3
Organisation, Wissenschaftliche Begleitung und Moderation von Arbeitsgruppen der NanoKommission der Deutschen Bundesregierung zu den Themen: Risikobewertung, Regulation, Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien und Produkten - 2009-2010
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2011

V536-2
Organisation und wissenschaftliche Begleitung des Nanodialogs der Nanokommission der deutschen Bundesregierung in den Jahren 2009 und 2010
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2011

V536-1
Organisation und wissenschaftliche Begleitung von Tagungen und Veranstaltungen im Rahmen des Nanodialogs der Nanokommission der deutschen Bundesregierung in den Jahren 2009 und 2010 ) (FKZ: UM 09 61 828)
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Berlin (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2011

V536
Thematische Strategie zur nachhaltigen Nutzung von Pestiziden - Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Übertragung der Vorschläge für Pflanzenschutzmittel auf Biozide Kurztitel: Minderung der Risiken durch die Verwendung von Bioziden (FKZ: 3708 63 400)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Hydrotox GmbH, Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2011

V524
REACH in der Praxis II - Veranstaltungsreihe zur Umsetzung umweltbezogener Fragestellungen (FKZ: 3707 67 400 1) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Adelphi Research GmbH, Berlin (DE)

Projektpartner:
iku GmbH Büro für Umweltkommunikation, Dortmund (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)
2008 – 2011

V508
Standardisierung von Emissionsfaktoren für die Expositionsbeurteilung unter REACH - Plausibilitätsprüfung der von der Industrie abgeleiteten Emissionsfaktoren (special environmental categories spERCs) (FKZ: 363 01 300)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010

V573
Fachgutachten zur Überarbeitung der Leitlinien für Expositionsszenarien für die Abfallphase
Kurzbeschreibung
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2010

V564
Kurzleitfaden Betriebliche Umsetzung der CLP-Verordnung - Der „5 SCHRITTE ANSATZ“, Ergebnisse aus der Workshopreihe „REACH in der Praxis“ (FKZ: 3707 67 400 1) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Adelphi Research GmbH, Berlin (DE)

Projektpartner:
iku GmbH Büro für Umweltkommunikation, Dortmund (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)
2009 – 2010

V508-8b
ECHA-Unterstützungsleistung für das expositionsbegründete Waiving, streng kontrollierte Bedingungen und Bedingungen, die die Freisetzung von Stoffen aus Erzeugnismatrices kontrollieren Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2010

V552
ECHA-Unterstützungsleistung für das expositionsbegründete Waiving, streng kontrollierte Bedingungen und Bedingungen, die die Freisetzung von Stoffen aus Erzeugnismatrices kontrollieren Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2010

V552
ECHA-Unterstützungsleistung für die "Leitlinien zur Erstellung von Expositionsszenarien" hinsichtlich der Abfallphase
Kurzbeschreibung Kurzbeschreibung (PDF)
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki (FI)

Projektleitung:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2009 – 2010

V543
Entwicklung von Kriterien und Methoden der sozioökonomischen Bewertung im Verfahren der Zulassung und Beschränkungen in REACH (FKZ: 3708 65 401)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Didcot (UK); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2008 – 2010

V518
REACH Beratung - IHK Lübeck IHK Lübeck (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2010

V527-3
Aufbau eines Hamburger Kompetenz- und Unterstützungsnetzwerks zum Thema REACH
Kurzbeschreibung
Behörde für Wirtschaft und Arbeit (BWA), Hamburg (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
In Zusammenarbeit mit regionalen Multiplikatoren (Verbände, Kammern, Unternehmen)
2007 – 2010

V463, 538
REACH in der Praxis II - Fachworkshop 3: „Umweltexposition – Was haben nachgeschaltete Anwender zu beachten?“ (FKZ: 3707 67 400 1) Umweltbundesamt, Berlin (DE)

Projektleitung:
Adelphi Research GmbH, Berlin (DE)

Projektpartner:
iku GmbH Büro für Umweltkommunikation, Dortmund (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)
2009

V508-3
Untersuchung alternativer Auslegungen der 0,1%-Grenze unter REACH, bezüglich der Informationen zu besonders Besorgnis erregenden Stoffen (SVHC) in Erzeugnissen Nordic Chemical Group, Reykjavik (IS)

Projektleitung:
KEMI Swedish Chemical Agency, Sundbyberg (SE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2009

V525
Konzepte und Kriterien zur Bewertung und Auswahl nachhaltiger Chemikalien und ihre praktische Anwendung (FKZ: 3708 65 402) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2009

V521
Auswirkungen von REACH auf das Kunststoffrecycling (FKZ: 3708 31 305/01) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2009

V517
Unterstützung der REACH-Verbandsaktivitäten Deutscher Verband des Großhandels mit Ölen, Fetten und Ölrohstoffen e.V. (GROFOR), Hamburg (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2009

V511
Analyse der Umsetzung der Anforderungen von Artikel 7 unter REACH bei importierten Erzeugnissen (FKZ: 3707 67 400 5)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
UMCO GmbH, Hamburg (DE)
2008 – 2009

V505
REACH Base-line Studie: Verbesserung der statistischen Erfassung von Risiko- und Qualitätsindikatoren zu REACH Europäische Kommission, EUROSTAT, Luxemburg

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); INERIS National Institute for Industrial Environment and Risks, (FR); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2007 – 2009

V488
Auswirkungen europäischer Bestimmungen für Gesundheits- und Umweltschutz auf Bauprodukte und Bauwerke - Schnittstellen zwischen REACH Verordnung und der Bauproduktenrichtlinie (BPR) Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2009

V479
REACH Hamburg Netzwerk – 1. Workshop zum Thema Konsortialbildung - Fachworkshop zu strategischen Aspekten bei der Bildung von Konsortien Behörde für Wirtschaft und Arbeit (BWA), Hamburg (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008

V463-1
Übersetzung des REACH-Leitfadens vom Deutschen ins Englische Deutsche Bauchemie e.V., Frankfurt a.M. (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2008

V510
Entwicklung eines Programms zur Erstellung eines REACH-Stoffinventars für Unternehmen der Baubranche Deutsche Bauchemie e.V., Frankfurt a.M. (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2008

V483
Praktische Erfahrung mit der Registrierung nach REACH am Beispiel der Firma Chemetall (FKZ: 3707 67 472)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2008

V475
Durchführung eines Seminarzyklus für Unternehmen der Galvanotechnik zur Vorbereitung auf die Umsetzung von REACH Zentralverband Oberflächentechnik e.V. (ZVO), Hilden (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2008

V472
Entwicklung von Mindestanforderungen und institutionellen Rahmenbedingungen für die "angemessene Kontrolle" von zulassungspflichtigen Chemikalien (FKZ: 206 67 460/02)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007 – 2008

V464
Unterstützung französicher Tochterunternehmen bei der Implementierung von REACH Bristol-Myers Squibb Company, New York (US)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007

V471
Vorschlag für eine Maßnahmenentwicklung für die ostbaltischen Meeresregion, für eine Reduzierung der Verschmutzung mit gefährlichen Stoffen zur Verbesserung der marinen Umwelt Helsinki Kommission (HELCOM) (FI)

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum Deutschland e.V. (BEF), Hamburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE), eko-net.pl Robert Pochyluk
2007

V465
Begrenzung der Emissionen aus Bauprodukten im europäischen Kontext - Ausrichtung einer internationalen Konferenz „Bauprodukte und Innenraumluftqualität", Berlin, Juni 2007 (FKZ: 206 62 203) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Dr. Bernd Seifert (DE); Living Art Projects GbR (Frau Barbara Fischer ), Berlin (DE)
2007

V460
Ahrens, A., Jepsen, D., Lüskow, H. „Construction Products and Indoor Air Quality, Broschüre zur internationalen Konferenz „Construction Products and Indoor Air Quality, Berlin Umweltbundesamt (Hrsg.) (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2007

VVeröffentlichungen
Aktualisierung des REACH-Implementierungsprojektes 3.8 - Leitfaden zu den Anforderungen für Stoffe in Erzeugnissen Europäische Kommission, GD JRC, Ispra (IT)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V455
E-Learning REACH - ein Einführungsmodul
Kurzbeschreibung
Danish Environmental Protection Agency (EPA), Kopenhagen (DK); Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
HSE Consult, Esbjerg (DK)

Projektpartner:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V440
REACH-Leitfaden für Formulierer von bauchemischen Produkten
Kurzbeschreibung
Deutsche Bauchemie e.V., Frankfurt a.M. (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V441
Beratung zu aktuellen Fragestellungen im Kontext der Umsetzung von REACH Beiersdorf AG, Hamburg (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V443
Studie zu den Folgen der Umsetzung der EU-Richtlinie 98/8/EG über das Inverkehrbringen von Biozidprodukten
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Hydrotox GmbH, Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE), RPA Risk & Policy Analysts Ltd. (UK)
2006 – 2007

V446
REACH - Beratung für Bristol-Myers Squibb Bristol-Myers Squibb Company, New York (US)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V449
Evaluation eines IT-Tools zur Erläuterung von REACH im Rahmen der Einführung des Nationalen Helpdesks (FKZ: 306 12 016)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006 – 2007

V454
RIP 3.2-2 Technische Leitlinie zur Erarbeitung eines Stoffsicherheitsberichtes unter REACH Europäische Kommission, GD JRC, Ispra (IT)

Projektleitung:
European Chemical Industry Council (Cefic), Brüssel (BE)

Projektpartner:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund (DE); Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin (DE); DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); European Plastic Converters (EuPC), Brüssel (BE); National Institute for Public Health and the Environment (RIVM), Bilthoven (NL); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); TNO (NL); Umweltbundesamt, Dessau (DE)
2006 – 2007

V431
Verfügbarkeit von Informationen aus existierenden Risikobewertungen für den Stoffsicherheitsbericht unter REACH (Teil eines Rahmenvertrags der GD Umwelt zu REACH) Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Environmental Resources Management (ERM) (UK)
2005 – 2007

V414
Entwicklung eines technischen Leitfadens für nachgeschaltete Anwender von chemischen Stoffen (RIP 3.5-2)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD JRC, Ispra (IT)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); HSE Consult, Esbjerg (DK); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2005 – 2007

V439
REACH – Auswirkungen für Hersteller und Anwender von Klebstoffen (6-teilige Artikelserie) Zeitschrift Adhäsion (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V435
Die nordischen Produktregister und die zukünftige Stoffdatenbank unter REACH
Kurzbeschreibung
Arbeitsgruppe Chemikalien des Nordischen Ministerrats

Projektleitung:
European Chemical Industry Council (Cefic), Brüssel (BE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V437
Umsetzungshilfen für ein erfolgreiches Risiko-Management im Rahmen von REACH (FKZ: 205 67 462/02) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V421
BDLI-Workshop REACH Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), Berlin

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V426
Seminar zur REACH-Verordnung: Mögliche Auswirkungen für Anwender VDI Wissensforum IWB GmbH, Düsseldorf (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V432
Analyse der sozioökonomischen Auswirkungen einer Anwendung des AgBB-Schemas zur Begrenzung von VOC- und SVOC-Emissionen aus Bauprodukten (FKZ: 205 62 450)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Berlin (DE)

Projektleitung:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V. (ITEM), Hannover (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2006

V438
REACH-Beratung Diverse

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
IHK Lübeck (DE); UMCO GmbH, Hamburg (DE); VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf (DE)
seit 2006

V482, 527, 556, 583
Förderung von alternativen Maßnahmen zum Einsatz von Biozidprodukten (FKZ: 203 67 448/02)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Hydrotox GmbH, Freiburg (DE)

Projektpartner:
FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); Horst Kremer und Traute Fiedler, Berlin (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2005 – 2006

V408
Chemikalien in Erzeugnissen in REACH: Umsetzung der Registrierung und Notifizierung von Chemikalien in Erzeugnissen unter der REACH-Verordnung (FKZ: 205 67 462/01)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2005 – 2006

V411
Technischer Leitfaden zur Unterstützung der Implementierung der neuen europäischen Chemikalienpolitik (REACH) - Stoffe in Erzeugnissen (RIP 3.8)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
DHI Water & Environment, Hørsholm (DK)

Projektpartner:
Danish Environmental Protection Agency (EPA), Kopenhagen (DK); Dansk Toksikologi Center (DTC), Horsholm (DK); KEMI Swedish Chemical Agency, Sundbyberg (SE); Norwegian Pollution Control Authority, Oslo (NO); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Umweltbundesamt Österreich, Wien (AT); Umweltbundesamt, Dessau (DE)
2005 – 2006

V409
Emissionsminderung für prioritäre und prioritäre gefährliche Stoffe der EU-Wasserrahmenrichtlinie (FKZ: 203 21 280)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V. (ISI), Karlsruhe (DE)

Projektpartner:
ECOLOG Institut gGmbH, Hannover (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2003 – 2006

V419, 359
Auswirkungen von REACH auf die Herstellung von Epichlorhydrin, Epoxidharze und die Anwendung entsprechender Kleber in der Automobilindustrie
Untersuchungsbericht
Volkswagen AG Wolfsburg (DE) und die Arbeitsgruppe "Chemikalienpolitik" des Umweltministeriums von Niedersachsen, Hannover (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2005

V
Technischer Leitfaden zur Erfüllung der Anforderungen für nachgeschaltete Anwender - Sondierungsprojekt (REACH Implementation Projekt 3.5-1)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD JRC, Ispra (IT)

Projektleitung:
Dansk Toksikologi Center (DTC), Horsholm (DK)

Projektpartner:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV); BRE (UK); DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK)
2005

V404
REACH-Planspiel in Zusammenhang mit einer strategischen Partnerschaft der EU-Kommission European Chemical Industry Council (Cefic), Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
CIT Formation Informatique & Management, Avignon (FR); DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); iku GmbH Büro für Umweltkommunikation, Dortmund (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK); TNO (NL); UMCO GmbH, Hamburg (DE)
2004 – 2005

V391
ESTO spezifische Studie "Die Auswirkungen von REACH auf die Chemische Industrie in den neuen Mitgliedsstaaten der EU"
Kurzbeschreibung
GOPA-Catermill, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V., München (DE)
2004 – 2005

V389
Machbarkeitsstudie Teil 1 zur Unterstützung der Informationspflicht gemäß § 22 BiozidG/ChemG über alternative Maßnahmen zur Minimierung des Biozideinsatzes" (FKZ: 203 67 448) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Hydrotox GmbH, Freiburg (DE)

Projektpartner:
FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); Horst Kremer, Berlin (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004 – 2005

V379
Die Auswirkungen von REACH auf die Wertschöpfungsketten von Chemikalien Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V. (ISI), Karlsruhe (DE)
2004 – 2005

V377
Trainingsprogramm für Berater aus Estland, Lettland und Litauen zur neuen europäischen Chemikalienpolitik (REACH)
Kurzbeschreibung
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV); Contract KG, Karlsruhe (DE)
2004 – 2005

V371
TOR for the Expert Representing WWF in the EU Expert Advisory Forum on Priority Substances and Pollution Control (EAF) in Accordance to Article 16(5) of the Water Framework Directive 2000/60/EC World Wide Fund for Nature (WWF), Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004 – 2005

V397
Technischer Leitfaden zur Erstellung eines Stoffsicherheitsberichtes unter REACH - Phase 1A: Fokussierung, Phase 1B: Erster Entwurf des technischen Leitfadens (RIP 3.2)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD JRC, Ispra (IT)

Projektleitung:
European Chemical Industry Council (Cefic), Brüssel (BE)

Projektpartner:
Konsortium: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund (DE); Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin (DE); DHI Water & Environment, Hørsholm (DK); ECETOC AISBL, Brüssel (BE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); TNO (NL)
2004 – 2005

V396
Branchen- und produktbezogene Emissionsberechnung für Stoffhersteller, Importeure und nachgeschaltete Stoffanwender nach dem REACH-System Teilvorhaben 02: Technischer Leitfaden für die Emissionsberechnung: Handbuch u. Softwareprogramm (FKZ 204 67 456/02)
Projektbericht
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004 – 2005

V395
Anforderungen an eine technische Arbeitshilfe für Hersteller, Importeure und Stoffanwender zur Implementierung von Risiokominderungs-maßnahmen für Industriechemikalien unter REACH (FKZ: 204 67 462/04)
Kurbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)

Projektpartner:
Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut (Universität Köln), Köln (DE); Forschungsstelle für Umweltrecht (Universität Frankfurt a.M.), Frankfurt a.M. (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004 – 2005

V394
Beschreibung der ordnungsgemäßen Verwendung und einzuhaltender guter fachlicher Praxis bei der Verwendung und Entsorgung von Biozid-Produkten der Produktart 1 bis 14, 16, 18, 22 des Anhangs V der Richtlinie 98/8/EG Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund (DE)

Projektleitung:
Hydrotox GmbH, Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004

V380
Erarbeitung von Änderungsvorschlägen für die Diskussion des EU-REACH-Verordnungsentwurfes im Bundesrat Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004

V373
Erstellung einer Studie zum Thema: Schadstoffe in der Ostsee - Welchen Beitrag leistet die geplante EU-Chemikalienpolitik zur Reduzierung der Schadstoffe in der Ostsee? World Wide Fund for Nature (WWF) (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2004

V384
Technical Assistance to the Commission on the GHS implementation
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Arbeit & Gesundheit e.V., Hamburg (DE)
2003 – 2004

V366
Baltic States Regional Co-operation Programme on Chemicals Control - capacity building for chemicals control in Baltic administrations
Kurzbeschreibung
Schwedische Umweltagentur, Finnisches Umweltministerium, Nordischer Ministerrat, Deutsches Umweltbundesamt, Dänische Umweltagentur, Lettischer Umweltschutzfond

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV)

Projektpartner:
Arbeit & Gesundheit e.V., Hamburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE) und verschiedene Beratungunternehmen in den baltischen Ländern
2003 – 2004

V357
Analyse der Kosten und Nutzen der neuen EU-Chemikalienpolitik anhand ausgewählter Branchen unter Beachtung der Wirkung auf Wettbewerbsfähigkeit, Innovation, Umwelt und Gesundheit (FKZ: 203 65 423)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V. (ISI), Karlsruhe (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2003 – 2004

V355
Register von Anwendern chemischer Substanzen im Rahmen der neuen Europäischen Chemikalienpolitik (FKZ: 202 67 433)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Berlin (DE)

Projektleitung:
Chemie Daten, Strachau (DE)

Projektpartner:
Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2002 – 2004

V318
Planung, Durchführung und Auswertung eines Planspiels zum Entwurf der EU-Verordnung für Chemikalien (REACH)
Projektbericht Kurzfassung
Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
GWU Beratungsgesellschaft für wirtschaftliches Umweltschutzmanagement mbH, Siegen (DE); iku GmbH Büro für Umweltkommunikation, Dortmund (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE)
2003

V352
Identifizierung potentiell kritischer Auswirkungen des neuen Europäischen Stoffrechtes (REACH) auf die Produktionsprozesse bei Airbus Deutschland GmbH Airbus Deutschland GmbH (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2003

V350
Substitution of Brominated Flame Retardants for less environmentally impacting alternatives World Wide Fund for Nature (WWF) (UK)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2002 – 2003

V328
Work on WFD - priority list and control measures WWF European Policy Office (EPO), Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2002 – 2003

V309
Baltic States Regional Co-operation Programme on Chemicals Control - Integrated chemicals risk management on company level
Kurzbeschreibung
Environmental Ministries of Latvia, Lithuania, Estonia, Danish Environmental Protection Agency, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Swedish Development Agency (SIDA)

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2001 – 2003

V254
Leitfaden zur Anwendung umweltverträglicher Stoffe (FKZ: 20128 213)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Fraunhofer-Gesellschaft e.V. (ISI), Karlsruhe (DE)
2001 – 2003

V286
Gestaltung von Innovationssystemen zur erfolgreichen Substitution gefährlicher Stoffe in Produkten und Prozessen
Kurzbeschreibung
GSF Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit GmbH, Oberschleißheim (DE); Bundesministerium für Bildung und Forschung (Umwelt- und Klimaforschung), Berlin (DE)

Projektleitung:
Fachhochschule Berliner Tor (FB Maschinenbau) (DE)

Projektpartner:
Kooperationsstelle Hamburg, Hamburg (DE); Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2001 – 2003

V270
Preparatory actions in the public health and environmental policy sector - Industrial pollution: Substitution in products and processes Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel (BE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Kooperationsstelle Hamburg, Hamburg (DE)
2001 – 2002

V259
Baltic States Regional Co-operation Programme on Chemicals Control - Data collection Strategies on the flow and use of chemicals on the national markets
Kurzbeschreibung
Environmental Ministries of Latvia, Lithuania, Estonia, Swedish Development Agency (SIDA), Finish Ministry of Social Affairs, Nordic Council of Ministers

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2000 – 2002

V272
Characterisation of chemicals risk with regard to the marine environment - New chapter for the EU Technical Guidance Document (TGD) on Risk Assessment of chemical substances World Wide Fund for Nature (WWF) (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2001

V206, 215,216, 223, 230, 239, 244, 245, 257
Vorbereitung eines regionalen Aktionsprogramms zum Schutz der Meeresumwelt vor gefährlichen Stoffen, HELCOM Projektgruppe World Wide Fund for Nature (WWF) (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2001

V266
Emission Scenarios with regard to the waste life stage of chemical substances. New chapter for the EU Technical Guidance Document (TGD) on Risk Assessment of chemical substances. European Chemicals Bureau (ECB), Ispra (IT)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2000 – 2001

V249
Produkteregister für Chemikalien Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Chemie Daten, Strachau (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
2000 – 2001

V248
Durchführung von Trainingsprogrammen zur Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Chemikalien in den Baltischen Staaten. Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück (DE)

Projektleitung:
Baltic Environmental Forum (BEF), Riga (LV)

Projektpartner:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE); Apini (Kaunas) Emi ECO (Tallinn)
2000 – 2001

V225
25.4.2017
archiv/referenzen/THEMA_DE/THEMA_DE_chemikalienpolitik.html