Knut Sander

  • Geboren am 28. August 1960 in Dortmund
  • 1981-1987: Studium der Geographie, Religionswissenschaften und Erziehungswissenschaften
  • 1987-1989: Referendariat
  • 1989: zweites Staatsexamen
  • 1989-90: Ausbildung zum Abfallwirtschaftsberater in Hannover
  • Seit 1990 Mitarbeiter und seit 1993 Gesellschafter von Ökopol

Arbeitsschwerpunkte

Ressourcen und Kreislaufwirtschaft

  • Umsetzungsorientierte Ansätze zur Steigerung von Ressourceneffizienzen
  • Politische Strategien und technische Ansätze zur Optimierung von Erfassung, Behandlung und Verwertung ressourcenrelevanter Produkte
  • Akteursübergreifenden Ansätzen zur Optimierung von Entsorgungsketten
  • Konzepte für ein Monitoring ressourcenrelevanter Stoffströme
  • Optimierung von Produkten aus der Perspektive der Kreislaufwirtschaft
  • Substitution gefährlicher Stoffe

 Industrieemissionen und Beste verfügbare Techniken (BVT)

  • Bewertung von Entsorgungswegen und -techniken
  • Beste verfügbare Technik im Bereich der Abfallwirtschaft und Metallindustrie

 Emissionsberichterstattung

  • Konzepte für ein Monitoring produktbezogener Emissionen (Schwerpunkt: Verkehr)

 

Ausgewählte Referenzen

Projekttitel Auftraggeber,
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum

Projekttitel Auftraggeber
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum

Chemikalienpolitik

Auswirkungen von REACH auf das Kunststoffrecycling (FKZ: 3708 31 305/01) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2008 – 2009

V517

Industrieemissionen und Beste Verfügbare Techniken (BVT)

Innovative Techniken: Studie zu besten verfügbaren Techniken (BVT) in Gießereien als Beitrag zur Überarbeitung des BVT-Merkblatts für Gießereien (3710 44 316 / TV 03) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
IfG - Institut für Gießereitechnik gGmbH, Düsseldorf
2011 – 2013

V586
Studie zu besten verfügbaren Techniken (BVT) in der Holzplattenindustrie als Beitrag für ein europäisches BVT-Merkblatt zur Holzplattenherstellung (BREF Wood-based Panels)
Kurzbeschreibung (Engl.) Internetseite der EU-Kommission zum BVT-Merkblatt Holzplattenherstellung (Engl.)
European Panel Federation (EPF), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
vTI - Institut für Holztechnologie und Holzbiologie, Hamburg (DE)
2010 – 2011

V569
Anwendung der Verbrennungsrichtlinie auf Anlagentypen der Mitverbrennung, die nicht in der Richtlinie explizit genannt sind - Schwerpunkt Hochofen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien (AT)

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2006 – 2007

V442
Nachhaltige Metallwirtschaft - Ressourcenmanagement und Kreislaufschließung Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2004

VStudien

Ressourcen und Kreislaufwirtschaft

Entwicklung von Lösungsvorschlägen, einschließlich rechtlicher Instrumente, zur Verbesserung der Datenlage beim Verbleib von Altfahrzeugen (FKZ3714 33 315 0) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Apl. Prof. Dr. jur. Dr. rer. pol. Joachim Sanden, KIC Umweltberatung für Altauto-Recycling & Ressourcen-Management, K.a.p.u.t.t. GmbH (e-car) sowie der RETEK GmbH
2014 – 2017

V666
Fortschreibung des Abfallwirtschaftsprogramms von Mecklenburg-Vorpommern Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

Projektleitung:
INTECUS GmbH Abfallwirtschaft und umweltintegratives Management, Dresden

Projektpartner:
Ökopol GmbH
2014 – 2016

V653
Wissenschaftliche Vertretung im Arbeitskreis "Elektrogeräte und Ressourceneffizienz" der 7. Niedersächsischen Regierungskommission Kommission der Niedersächsischen Landesregierung

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2012 – 2015

V630-2
Optimierung der Separation von Bauteilen und Materialien aus Altfahrzeugen zur Rückgewinnung kritischer Metalle (FKZ: 3713 33 337) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Callparts Recycling GmbH

Projektpartner:
Ökopol GmbH
2013 – 2014

V642
Vorbereitung und Durchführung einer Konferenz im Mai 2014 zum Thema "Wider die Verschwendung" - konkrete Schritte zur Abfallvermeidung (Projekt Nr.: 31 063) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2013 – 2014

V645
Innovative Pilotaktivitäten zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Technologierohstoffen N.N.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2013 – 2014

V634
Einführung der Erweiterten Herstellerverantwortung für Elektro- und Elektronik-Altgeräte, Batterien und Verpackungen in Aserbajdschan ACE Group Consultants MMC

Projektleitung:
Joint Stock Ekokonsultacijos

Projektpartner:
Ökopol GmbH
2013 – 2014

V647
Förderung der Wiederverwendung – Erfahrungen aus Schleswig-Holstein
Kurzbeschreibung
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR), Schleswig-Holstein

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Öko-Institut, Freiburg (DE)
2013

V641
Maßnahmen zur Optimierung der Entsorgung von quecksilberhaltigen Gasentladungslampen und anderen Lampen (FKZ: 3712 33 306)
Bericht
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Intecus GmbH
2012 – 2013

V624
Inhaltliche Umsetzung von Art. 29 zu Abfallvermeidungsprogrammen der Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG (FKZ: 371032310) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Öko-Institut, Freiburg (DE)

Projektpartner:
Ökopol GmbH
2011 – 2013

V581
Entwicklung eines Leitfadens zur Durchführung von Schredderkampagnen (Vertragsnr.: 070307/2011/603989/ETU/C2)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2011 – 2012

V604
Technische Unterstützung zur Novellierung der Europäischen Abfallliste im Zusammenhang mit der neue Abfallrahmenrichtlinie und CLP-Verordnung (Vertragsnr.: 070307/2010/578781/ETU/C2)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2011 – 2012

V578
Schattenströme von Elektro(nik)altgeräten in Deutschland Hewlett Packard Company, UK

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2011

V601
Ermittlung einer Datenbasis für Gasentladungslampen bzw. Hg-haltige Lampen (FKZ: 363 01 381)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
INTECUS GmbH
2011

V602
Folgenabschätzung der Neufassung der WEEE Richtlinie in Bezug auf photovoltaische Module NN

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2011

V597
Beratungsleistung über die Ressourcenaspekte von gefährlichen Abfällen N.N.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2011

V589
Relevanz von Druckerpatronen im Vergleich zu ausgewählten Abfallströmen Hewlett-Packard GmbH

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2010

V558
Steuerung der Entsorgungswege von Elektro(nik)altgeräten N.N.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2009 – 2010

V549
Steigerung der Ressourceneffizienz durch effiziente Kontrolle von Abfallverbringungen (FKZ: 3709 33 311)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2009 – 2010

V545
Klimarelevanz des ReUse von Elektro(nik)geräten Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2009

V540
ReUse von Elektro(nik)geräten und anderen Gebrauchsgütern - Marktanalyse Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2009

V539
Die Energieeffizienzformel (R1) der EU-Abfallrahmenrichtlinie (2008/98/EG) und mögliche kontraproduktive Effekte
Kurzbeschreibung
Arbeitsgemeinschaft der Sonderabfall-Entsorgungs-Gesellschaften der Länder (AGS), Mainz

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2009

V533
Entwicklung eines Rücknahme- und Verwertungskonzeptes für Photovoltaikabfälle (FKZ: 03MAPO92) Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Deutsche Solar AG, Freiberg; ZSW, Stuttgart; Rae Kuhbier, Hamburg; BSW e.V., Berlin
2007 – 2008

V
Klimaschutzpotenziale abfallwirtschaftlicher Maßnahmen Europäisches Umweltbüro (EEB), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2007 – 2008

VStudien
Unterstützung bei der Implementierung der Europäischen Abfallliste
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
ARGUS Statistik und Informationssyteme in Umwelt und Gesundheit GmbH
2007 – 2008

V480
Mitarbeit in der Normungsarbeit zu CEN TC 249 "Plastics" WG11 "Plastics recycling" European Environmental Citizens Organisation for Standardisation (ECOS), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2006 – 2008

VArbeitsgruppen
Elektronikabfall - Aufkommen und Verbleib in ausgewählten Staaten Greenpeace International, Niederlande

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2006 – 2007

V458
Revision der WEEE-Richtlinie: Das Prinzip der Herstellerverantwortung in der europäischen Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Risk & Policy Analysts Ltd (RPA) (UK), International Institute for Industrial Environmental Economics (iiiee) - University of Lund (SE)
2006 – 2007

V456
Revision der Abfallverbrennungsrichtlinie (2000/76/EG) – Bewertung der Umsetzung und mögliche Weiterentwicklung der Europäischen Gesetzgebung zur Abfallverbrennung und Abfallmitverbrennung
Kurzbeschreibung Endbericht und Anhang (Englisch)
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Philipp Heinz, Rechtsanwalt (DE)
2006 – 2007

V448
Überprüfung der Zielerreichung des Europäischen Abfallartenverzeichnisses (EAV) Österreichisches Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2006

V424
Mitwirkung in der VDI 2343 - Normungsarbeitsgruppe "Sammlung und Verwertung von Elektro- und Elektronikschrott" Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Düsseldorf

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2006

VArbeitsgruppen
Studie zum Europäischen Abfallartenverzeichnis
Kurzbeschreibung
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien (AT)

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2005

V407
Mitwirkung in der EU-Arbeitsgruppe zur Revision der 2015-Recyclingziele der Altautorichtlinie Europäisches Umweltbüro (EEB), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2005

VArbeitsgruppen
Monitoringkonzept für den Bereich Elektroaltgeräte - Entwicklung eines Konsensmodells Niedersächsisches Umweltministerium

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2005

V416
Verwertung von Mobiltelefonen in metallurgischen Prozessen Bureau of International Recycling (BIR), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2005

VStudien
Stoffstrom- und Marktanalyse zur Sicherung der Altölentsorgung (FKZ: 204 31 322)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2004 – 2005

V383
Studie zur Definition von Abfallverwertungs- und Abfallbeseitigungsverfahren im Rahmen des Überarbeitung der Abfallrahmenrichtlinie – Entwicklung der "Thematischen Strategie zur Vermeidung und Verwertung"
Kurzbeschreibung Endbericht (Engl.)
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002 – 2004

V326
Workshop im Rahmen des Twinning/Phare Projekts über die Umsetzung der ELV Richtlinie, Rumänien Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2003

VSchulungen / Seminar / Konferenzen
Stoffbezogene Anforderungen an Photovoltaik-Produkte und deren Entsorgung (FKZ: 202 33 304)
Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Institut für Energetik und Umwelt gGmbH, Leipzig (DE)
2002 – 2003

V327
Umsetzung der EU-Richtlinie zur Entsorgung von Altautos in Estland und Litauen (FKZ: 380 01 047/8) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Baltic Environmental Forum (BEF) (LV)
2002 – 2003

V313
Mitglied des Normenausschuss Kraftfahrzeuge (FAKRA) zum Thema Kfz-Verwertung, Nationale Spiegelarbeitsgruppe zu ISO TC 22, WG 10. Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

VArbeitsgruppen
„The council directive on end-of Life vehicles and its implementation in the Member States“ im Rahmen der 2. internationale EDEN- Konferenz in Budapest zum Beitritt der Neuen EU-Mitgliedstaaten Institut für Europäische Politik e.V.

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

V306
Erarbeitung von Anforderungen zur Einhaltung der Ziele der EU-Altautorichtlinie (2000/53/EG)
Kurzbeschreibung
Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

V305
Umweltauswirkungen und daraus resultierender Handlungsbedarf infolge der Schwermetallverbote in den Richtlinien der EU über Altfahrzeuge und Elektronikgeräte Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

V282
Vorstudie zur Unterstützung Estlands und Litauens bei der Umsetzung der EU-Altfahrzeugrichtlinie (FKZ 380 01 039) Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

V302
Stand und Verbesserungspotential für die Sammlung und das Recycling von Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Hamburg Umweltbehörde Hamburg

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2002

VStudien
Monitoringszenarios bei der Einführung der Elektro- und Elektronikaltgeräte-(WEEE-)Richtlinie Niedersächsisches Umweltministerium

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Universität Braunschweig
2002

VStudien
Positionspapier: Wege zu einer glaubwürdigen Abfallverwertung ("Towards Credible Recovery")
Positionspapier (Engl.)
Europäisches Umweltbüro (EEB), Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2001 – 2002

V283
Umsetzung der Anforderungen der EU-Richtlinie für Altfahrzeuge (2000/53/EG) in den baltischen Staaten Baltic Environmental Forum (BEF) (LV)

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2001

V289
Stellungnahme zum ersten Monitoringbericht der Arge Altauto (FKZ: 297 92 908) Umweltbundesamt, Berlin

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2000

V162

Umweltverträgliche Produkte

Anforderungen an die Gestaltung und den Wiedereinsatz von Gehäuse-Kunststoffen (Teilprojekt FKZ: 3709 95 302 Weiterentwicklung des Umweltzeichens in innovationsorientierten Produktgruppen)
Bericht Kurzbeschreibung
Umweltbundesamt, Dessau

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2010 – 2011

V553-1
Weiterentwicklung der Produktverantwortung Niedersächsisches Ministerium für Umwelt und Klimaschutz

Projektleitung:
Ökopol GmbH

Projektpartner:
Co-Finanzierung durch: Hewlett-Packard GmbH, Tönsmeier Dienstleitung GmbH & Co. KG, Tecpol Technologieentwicklungs GmbH, Volkswagen AG
2009

V548
Risikoanalyse von gefährlichen Stoffen in Fahrzeugen
Kurzbeschreibung
Belgisches Umweltministerium

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2003 – 2004

V369
Studie zu Schwermetallen in Fahrzeugen (2) Europäische Kommission, GD Umwelt, Brüssel

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2001

V256
Nachhaltige Gestaltung von IT-Produkten Umweltministerium Schleswig-Holstein

Projektleitung:
Ökopol GmbH
2001

VStudien
19.2.2017