Dr.-Ing. Isabella Banduch

  • Geboren am 11. August 1981 in Stettin/Polen
  • 2000-2004: Ingenieursstudium in der Fachrichtung Umweltschutz an der Technischen Universität Lodz/Polen
  • 2004-2005: Magisteraufbaustudium in der Fachrichtung Biotechnologie an der Technischen Universität Lodz/Polen
  • 2007-2011: Promotion an der Technischen Universität Hamburg-Harburg im Bereich Umwelttechnik
  • 2012-2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleiterin bei der Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
  • 2014-2015: Weiterbildung zum Authorized GreenScreen Practitioner® bei Clean Production Action
  • Seit September 2018 Mitarbeiterin bei Ökopol

Arbeitsschwerpunkte

Chemikalienpolitik

  • Entwicklung von Weiterbildungskonzepten im Bereich Chemikalienmanagement
  • Entwicklung von Konzepten und Methoden zur Umsetzung der EU-Chemikalienpolitik in Zusammenarbeit mit Behörden und Unternehmen

Ausgewählte Referenzen

Projekttitel Auftraggeber,
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum

Projekttitel Auftraggeber
Projektleitung
Projektpartner
Zeitraum

Chemikalienpolitik

Vorschläge für die Fortschreibung und Weiterentwicklung der Europäischen Chemikalienverordnung nach 2018 und Strategien zur Umsetzung (FKZ: 3717 67 410 0) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
FoBiG Forschungs- und Beratungsinstitut Gefahrstoffe GmbH, Freiburg (DE); Öko-Institut e.V., Freiburg (DE); Risk & Policy Analysts Ltd (RPA), Loddon (UK); Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse - Sofia e.V. (Hochschule Darmstadt) (DE)
2018 – 2021

V731
Chemical Safety Management Training Hub for Chemical Users (Project number: 2017-1-PL01-KA202-038432)
Kurzbeschreibung
Erasmus + EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, Bonn (DE)

Projektleitung:
Nofer Institute of Occupational Medecine, Lodz (PL)

Projektpartner:
Astiki Mikerdoskopiki Etaireia PROLEPSIS Institut, Athen (GR); Fundatia ROMTENS, Bukarest (RO); Ökopol GmbH, Hamburg (DE); POLITECHNIKA LODZKA, Lodz (PL)
2017 – 2020

V742
Potenzielle SVHC in Umwelt und Erzeugnissen - Datenerhebung zur Vorbereitung von Beschränkungsvorschlägen für PFC (FKZ 3716 64 4151) Umweltbundesamt, Dessau (DE)

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)

Projektpartner:
Swerea IVF, Mölndal (SE)
2016 – 2019

V694
Hamburger Kompetenz- und Unterstützungsnetzwerk zum Thema REACH Diverse Hamburger Unternemen

Projektleitung:
Ökopol GmbH, Hamburg (DE)
seit 2011

V587
13.11.2018